Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aktuelle Informationen aus der Gemeinde



Karikatur-Kunst in Oberwil

Seine Karikaturen erklärten den Baslern die Welt. Nun ist ein Teil der Werke von Hans Geisen im Museum zu sehen – und auch in Oberwil.
Noch bis zum 17. Juni zeigt das Cartoonmuseum Basel einen vertieften Einblick in das Schaffen des bekannten Basler Karikaturisten. Von 1967 bis zu seinem Tode im Jahre 1992 kommentierte er als Hauskarikaturist der National-Zeitung und später der Basler Zeitung das Weltgeschehen. Sein Markenzeichen war der „schwarze Rabe“. Inhaltlich widmete sich Geisen in erster Linie den grossen internationalen Themen und hielt in seinen Zeichnungen seine persönliche Sicht der Geschehnisse der Welt fest. Hans Geisens Sohn Johann Wolfgang hat den Nachlass vor zwei Jahren dem Cartoonmuseum geschenkt – rund 8‘000 Zeichnungen, davon etwa 6‘000 politische Karikaturen sowie Tagebücher und Fotografien.

Von der Witwe Gerda Geisen erhielt die Gemeinde Oberwil vor einigen Jahren ebenfalls zwanzig Originalwerke für die Kunstsammlung, da Hans Geisen ein langjähriger Einwohner von Oberwil war. Die Karikaturen sind ein Querschnitt der Jahre 1978 bis 1991 und haben einen engen Bezug zur politischen Schweiz.
In Erinnerung an den Künstler Hans Geisen und aufgrund der Aktualität der Sonderausstellung im Cartoonmuseum präsentiert die Gemeinde der Bevölkerung Geisens Karikaturen aus der Kunstsammlung Oberwil. Die Werke werden ab Mai im Erdgeschoss der Gemeindeverwaltung an der Hauptstrasse 24 aufgehängt und dürfen gerne während der Schalteröffnungszeiten besichtigt werden. Die Gemeindeverwaltung freut sich über Ihren Besuch.

Publiziert am 7. Mai 2018


Hallenbad Oberwil
Energiestadt