Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Drei wunderbare Tage im Zillertal

Vielfältig sind die Beziehungen zwischen Aschau im Zillertal und Oberwil seit der vor 24 Jahren besiegelten Verschwisterung. Dazu gehört die alljährliche Busfahrt im Januar zur Schwestergemeinde. Über 30 Personen waren es, die am vergangenen Wochenende ins Zillertal gefahren sind und dort drei wunderbare Tage verbrachten. Den passenden Einstieg bot der Besuch des Saloons im Fort des Campings Auf‘n Feld, bei dem nicht die Kavallerie ausrückte, sondern die Küche mit herrlichen Speisen. Der Samstag stand im Zeichen vom aktiven Geniessen des Winters. Die Skifahrer zog es in die Höhe, wo hervorragende Pisten bei besten Schneeverhältnissen auf sie warteten. „Es war einfach wundervoll“, war ein Satz der nicht nur einmal zu hören war.

Für jene, die den Schnee zu Fuss erleben wollten, hatte Hugo Haller eine Perle ausgesucht, die entsprechend ihrer Schönheit „verdient“ werden musste. Nach einem längeren Fussmarsch erreichte die wackere Schar nach eineinhalb Stunden die Grieralm. Ein wunderbarer Ort, tief verschneit und mit einer märchenhaften Almhütte, bei der einfach alles stimmte. Für den Rückweg gab es drei Angebote: die Füsse, den Schlitten oder das Taxi! Beliebt waren alle drei.

Gemütlich ging es am Abend beim „Hoadacher“ weiter, bei dem man nicht nur kulinarisch sondern auch musikalisch auf hervorragende Weise durch ein Quartett hochkarätiger Musiker verwöhnt wurde. Da konnten selbst die ärgsten Tanzmuffel nicht still sitzen. Mit einem gemütlichen Fussmarsch nach Zell am Ziller und dem obligatorischen Halt in der Konditorei am Ziller verabschiedete sich die Reisegruppe am Sonntag von der Schwestergemeinde und dem Tirol. Gleichzeitig freuen sich alle auf das Jubiläumsjahr 2014.

Dieses prägte das Zusammentreffen der Partnerschaftskommission Aschau-Oberwil mit den Aschauern. „Wir hatten ein sehr gutes Gespräch und konnten die wichtigsten Elemente für die Jubiläumsfeier 25 Jahre Verschwisterung Aschau Oberwil bei uns im Leimental aufgleisen“, freut sich Gemeinderat Karl Schenk. „Die Jubiläumsfeier wird vom 13. bis 15. Juni in Oberwil stattfinden und mit dem Auftritt der Volksbühne Aschau am Freitag stimmungsvoll eröffnet.“ Der Samstag werde durch ein grosses Fest geprägt sein, bei dem sich nicht nur Oberwiler Vereine engagierten, sondern etwa auch die Bundesmusikkapelle Aschau. „Am Sonntag wird nach dem Gottesdienst die Verschwisterung mit einem Festakt erneuert“, verrät Karl Schenk wichtige Eckpunkte.


Gemeindeverwaltung
Fackeln im Schnee
Zu Besuch in der Partnergemeinde Aschau.

Publiziert am 23. Jan. 2013


Hallenbad Oberwil
Energiestadt