http://www.oberwil.ch/de/aktuelles/newsarchiv/welcome.php?action=showinfo&info_id=214136&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
07.08.2020 03:12:41


Einsetzung einer Paritätischen Vorsorgekommission

Im Rahmen der Revision der Basellandschaftlichen Pensionskasse (BLPK) wird die Gemeinde Oberwil ein eigenes Vorsorgewerk bilden müssen. Nach Vorgaben des Bundesgesetzes ist für dieses Vorsorgewerk ein oberstes Gremium einzusetzen, in dem Arbeitgeber und Arbeitnehmer mit gleich vielen Mitgliedern vertreten sind. Der Gemeinderat hat mit Hinblick auf die wichtigen kommenden Entscheide mit der Reform der BLPK beschlossen, diese Paritätische Vorsorgekommission bereits auf den 1. Juli 2013 einzusetzen.
Die Paritätische Vorsorgekommission besteht aus je drei Mitgliedern des Gemeinderates (vom Gemeinderat delegiert) sowie der Gemeindeverwaltung (von den Mitarbeitenden gewählt). Es sind dies:

Die Paritätische Vorsorgekommission wird unter anderem Entscheide betreffend dem Verbleib bei der BLPK sowie über das zu wählende Vorsorgemodell treffen.

Publiziert am 2. Juli 2013
  zur Übersicht