Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Schüler kreieren neues Logo für den Umwelttipp

Ratschläge, wie wir Oberwilerinnen und Oberwiler Energie sparen und die Umwelt schützen können, finden sich im Ökotipp im Birsigtal-Bote (Bibo). Mitglieder der Energie- und Umweltkommission, kurz EUKO, verfassen die Tipps, die im Bibo wie auch auf der Webseite der Gemeinde unter der Rubrik Umwelt und Energie veröffentlicht werden. Anlässlich der Umbenennung der Umweltschutzkommission in Energie- und Umweltkommission möchte die EUKO die Ökotipps nun Umwelttipps nennen und gleichzeitig das bestehende Logo, eine ausgebeulte Dose, in der eine Blume steht, ändern. Sie hat deshalb am Gymnasium Oberwil einen Wettbewerb zur Gestaltung eines Logos ausgeschrieben.

Rund zwei Dutzend Schülerinnen und Schüler haben sich mit dem Thema befasst und interessante und schön gestaltete Logos eingereicht. Das Logo sollte verständlich, unverwechselbar, einprägsam und reproduzierbar sein sowie als Identifikationsmerkmal für den Umwelttipp stehen. Alle diese Anforderungen erfüllt das von Priyanga Vijayaratnam gestaltete Logo einer Libelle, weshalb es von der Jury – bestehend aus zwei Mitgliedern der EUKO und Samuel Aggeler, Lehrer am Gymnasium – als neues Logo für den Umwelttipp auserkoren und damit mit dem ersten Preis in Höhe von 200 Franken ausgezeichnet wurde.

Die Libelle, sehr fein und doch vereinfacht und in Schwarz gezeichnet, steht in einem kleinen, halboffenen Kreis mit dem Text Umwelttipp. Mit der Libelle als gefährdete Art assoziiert Priyanga Vijayaratnam Umweltschutz, Tier- und Pflanzenwelt, aber auch Energie und Freiheit. Den Kreis zeichnet sie klein und halboffen, um zu symbolisieren, dass die Libelle die Energie hat, in die Freiheit zu fliegen. Dieses Logo wird fortan den Umwelttipp begleiten.

Der zweite Preis (100 Franken) ging an Adrian Geller und der Dritte (50 Franken) an Yannick Kron. An der EUKO-Sitzung vom 15. August 2013 durften die Mitglieder der EUKO Priyanga Vijayaratnam und Adrian Geller kennenlernen, und Gemeinderat Christian Pestalozzi überreichte ihnen die Preise. Die EUKO dankt den 25 Schülerinnen und Schüler, die Logos gestaltet haben, sowie den Lehrkräften für Bildnerisches Gestalten des Gymnasiums Oberwils, allen vorab Samuel Aggeler, für die Durchführung des Wettbewerbes.
Gewinner Wettbewerb Logo Umwelttipp
Priyanga Vijayaratnam und Adrian Geller erarbeiteten sich den ersten beziehungsweise zweiten Preis beim Wettbewerb für das neue Umwelttipp-Logo.

Dokument Logo_Umwelttipp.jpg (jpg, 50.9 kB)


Publiziert am 21. Aug. 2013


Hallenbad Oberwil
Energiestadt