Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Zusätzliches Fachwissen im EDV-Bereich

Die Verwaltung eines Gemeinwesens ist in der heutigen Zeit stark von funktionierenden Computeranwendungen abhängig. Auch in der Gemeinde Oberwil wachsen die Anforderungen an den Bereich EDV von Jahr zu Jahr. Bis heute kümmerte sich die Abteilung Finanzen mit circa 50 Stellenprozenten um die Verfügbarkeit der elektronischen Systeme. Unterstützt wurde sie dabei von der Informatikkommission.

Diese Organisation geriet in den vergangenen Jahren deutlich an ihre Grenzen. Zunehmend musste sich die Gemeinde Oberwil auf die Meinung externer Berater stützen. Verschiedene Projekte, allen voran die Umstellung auf eine elektronische Geschäftsführung, konnten mangels Kapazität und Knowhow nicht im gewünschten Masse vorwärts getrieben werden. Auch die Anzahl der zu betreuenden Arbeitsstationen steigt stark, da die Primarschulen neu verpflichtet sind, für den Unterricht ab der 3. Klasse Computer zur Verfügung zu stellen.

All diese Gründe bewogen den Gemeinderat dazu, die Stelle eines Informatikers oder einer Informatikerin auszuschreiben. Die Kosten für diese neue Stelle werden durch Optimierungen beim Unterhalt der IT-Infrastruktur, durch Pensumreduktionen auf der Abteilung Finanzen sowie durch Einsparungen bei den externen Beratern zu einem grossen Teil kompensiert. Zudem bleibt die Informatikkommission bis auf weiteres sistiert, so dass keine Sitzungsgelder anfallen. Die IT ist neu dem Bereich Zentrale Dienste angegliedert.

Mit Thomas Stöcklin konnte für diese 90-Prozent-Stelle ein ausgewiesener und erfahrener Fachmann gefunden werden. Er ist unter anderem auch an der Wirtschaftsinformatikschule Schweiz als Prüfungsexperte tätig. Thomas Stöcklin konnte seine neue Stelle in der Gemeindeverwaltung bereits Mitte März antreten.

Publiziert am 17. März 2015


Hallenbad Oberwil
Energiestadt