Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Hundegebühr sinkt um 20 Franken

Seit Hundekot auch in Abfalleimern entsorgt werden kann, hat sich der Aufwand des Werkhofs für die Beseitigung der tierischen Hinterlassenschaften verringert. Dies wirkt sich auf die Kosten für die gebührenfinanzierte Leistung Tierkontrolle aus. Entsprechend wird dort mittlerweile ein Selbstfinanzierungsgrad von über 100 Prozent ausgewiesen. Deshalb hat der Gemeinderat entschieden, die Gebühr für jeden Hund pro Haushalt und Jahr von 140 auf 120 Franken zu senken. Die neue Gebühr gilt ab dem 1. Januar 2017.

Alle Hundehalterinnen und Hundehalter sind dazu verpflichtet, ihre Hunde bei der Gemeinde anzumelden. Auch bei Wegzug oder bei Ableben des Hundes muss dies der Gemeinde gemeldet werden.

Publiziert am 24. Juni 2016


Hallenbad Oberwil
Energiestadt