Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aktuelle Informationen aus der Gemeinde



Abfallsäcke – ein gedeckter Tisch für viele Tiere

Immer wieder finden sich aufgerissene Abfallsäcke in den Quartieren. Ein unschöner Anblick sowie unangenehm für die Anwohnerschaft wie auch den Kehrichtentsorger. Verursacher sind in erster Linie Krähen, aber auch Elstern, Füchse, Katzen etc. bedienen sich an Leckereien, die sie in den Abfallsäcken finden. Damit die Tiere an die Abfälle herankommen, werden die Säcke aufgerissen, und schon ist es passiert.

Was können Sie tun?

  • Abfälle dürfen gemäss Abfallreglement frühestens am Abend vor der Abfuhr bereit gestellt werden. Noch besser wäre es, die Säcke erst am Morgen des Abfuhrtages (bis spätestens 7.00 Uhr) bereitzustellen.
  • Nutzen Sie die Haus-zu-Haus-Abfuhr für Grün- und Küchenabfälle. Rüstabfälle und Speisereste (Fleisch, Teig­waren, Saucenreste, Käse, Rahm, Desserts etc.) werden bei dieser Abfuhr in einem genormten Rollcontainer bereitgestellt und vor dem Haus abgeholt. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abfallkalender oder auf unserer Homepage. Melanie Anetzeder, Leiterin Umwelt, Energie, Schwimmbäder, hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter (Tel. 061 405 42 45, E-Mail melanie.anetzeder@oberwil.bl.ch).
  • Einfamilienhäuser: Stellen Sie Ihren Kehrichtsack (wie bis anhin versehen mit der entsprechenden Gebührenmarke) in einem kleinen Container, Korb oder ähnlichem Behältnis für die Abfuhr bereit. Bitte beschriften Sie das Behältnis so, dass für den Entsorger klar ist, dass es sich um Kehricht handelt. Sehen Sie davon ab, Ihren Kehrichtsack zum Beispiel mit einer Wolldecke abzudecken. Der Entsorger kann in solchen Fällen nicht erahnen, dass sich ein Kehrichtsack darunter befindet.
  • Mehrfamilienhäuser: Fragen Sie Ihre Liegenschaftsverwaltung oder Ihren Abwart, ob es nicht möglich wäre, einen 770-/800-Liter-Container anzuschaffen, in dem die Abfallsäcke (wie bis anhin versehen mit der entsprechenden Gebührenmarke) deponiert werden können. Auch hier den Container bitte so beschriften, dass für den Entsorger klar ist, dass es sich um Kehricht handelt.

Wird dennoch einmal ein Sack aufgerissen, appellieren wir an die «Abfallsack-Besitzer», die entsprechenden Abfälle aufzunehmen und korrekt zu entsorgen. Dies ist grundsätzlich nicht Aufgabe der Gemeinde und es werden unnötiger Aufwand und Kosten gespart.

Besten Dank für Ihre Unterstützung.

Gemeindeverwaltung



Publiziert am 3. Juni 2019


Hallenbad Oberwil
Energiestadt