Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Naturrundgang 2014 - Schlupfwespen statt Chemie

Die diesjährige Ausgabe des Naturrundgangs zog viel Publikum. So fand sich am Abend des 30. Juni 2014 die Rekordzahl von rund 50 interessierten Personen auf dem Gelände des Bruderholzhofes der Familie Ineichen ein. Ausnahmsweise goss es in diesem Jahr wie in den vergangenen Jahren nicht aus Kübeln. Der angenehme Sommerabend bot also beste Voraussetzungen, um einen schönen und lehrreichen Naturrundgang zu verbringen.

Der Betrieb der Familie Ineichen wird biologisch-organisch geführt. Somit werden kaum Pestizide eingesetzt, sondern naturnahe Methoden gewählt. Herr Ineichen erzählte über die Wechselwirkung verschiedener Organismen in der Landwirtschaft. So dient beispielsweise eine Hecke zwischen dem Anbau von Feldfrüchten dazu, die Schädlingsvermehrung wie sie üblicherweise bei Monokulturen auftritt, gering zu halten. Ausserdem wird durch eine Heckenpflanzung der Wind gebrochen und sie fördert die Biodiversität. Ein weiteres eindrückliches Beispiel ist der Einsatz von Schlupfwespen zur Bekämpfung des Maiszünslers. Einen Blick in den grosszügigen Offenstall der Schweine lässt eine gesunde und tiergerechte Haltung unschwer erkennen.

Anschliessend an die Führung gab es einen Apéro mit selbstgemachtem Brotaufstrich, Gemüse und Quarkdips. Manch eine, manch einer suchte noch das Gespräch mit Herrn Andreas Ineichen, um allfällige Fragen zu klären oder einfach zu plaudern. Alles in allem war es ein rundum gelungener Anlass, mit herzlichem Dank an die Familie Ineichen!
Naturrundgang 2014 auf dem Bruderholzhof
Rund 50 Interessierte lauschen auf dem Bruderholzhof den Ausführungen von Bauer Ineichen.

Publiziert am 8. Juli 2014


Hallenbad Oberwil
Energiestadt