Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Dank neuer Büste auch ein neuer Platz

Der Diebstahl der Stefan-Gschwind-Büste vor rund anderthalb Jahren hat nun auch sein Gutes. Die Firma Coop nahm den Ersatz des Kunstwerks zum Anlass, auch den bisher eher trostlosen Kiesplatz um die Büste an der Hauptstrasse vor dem Coop-Restaurant aufzuwerten. Der Oberwiler Stefan Gschwind war ja unter vielem auch als Genossenschafter tätig. Er gründete die „Birsecksche Produktions- und Consumgenossenschaft“, die später im Allgemeinen Consumverein beider Basel aufging. Dieser wiederum war einer der Grundpfeiler der heutigen Firma Coop.

Nach dem Diebstahl beschloss der Gemeinderat den Ersatz der Büste. Dieser wurde in Münchenstein von der Firma Kunstbetrieb nach einem noch vorhandenen Foto der Büste rekonstruiert. An der Finanzierung beteiligen sich neben der Gemeinde und der Firma Coop auch die Pestalozzi-Gesellschaft sowie die Firma Immobilien Ziegelei, die ebenfalls auf Gründungen von Stefan Gschwind zurückgehen. Am kommenden Dienstag, 23. September 2014, wird die neue Büste und den neuen Platz im Rahmen einer kleinen Feier der Öffentlichkeit übergeben.
Stefan-Gschwind-Büste
Die neue Stefan-Gschwind-Büste in einer Rohfassung.

Publiziert am 17. Sept. 2014


Hallenbad Oberwil
Energiestadt