Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Feuerwerk ärgert viele Menschen und stresst Tiere

Feuerwerk gehört zum Silvester wie die Geschenke zu Weihnachten. In den vergangenen Jahren hat die Menge an privat abgefeuerten Knallkörper jedoch stark zugenommen. Entsprechend hoch ist die Belastung der Umwelt durch Lärm und Abfall. Entsprechend steigt der Ärger vieler Menschen über die oft als unnötig empfundene Knallerei. Der Gemeinde ist es deshalb ein Anliegen, bereits im Vorfeld auf diese Problematik hinzuweisen.

Bitte bedenken Sie beim Abbrennen von Feuerwerk die folgenden Punkte:
  • Abfall: Abgefeuerte Raketen und Knaller verschwinden nicht einfach so. Die abgebrannten Überreste bleiben als Abfall liegen. Bemühen Sie sich deshalb darum, die Reste einzusammeln. Dies ist etwa auch am Tag danach bei Tageslicht möglich.
  • Kinder: Vor allem Kleinkinder können kein Verständnis für die Knallerei aufbringen. Sie werden durch den nächtlichen Lärm aus dem Schlaf aufgeschreckt und reagieren oft völlig verängstigt auf das Feuerwerk. Vermeiden Sie deshalb in der Nachbarschaft von Familien mit Kleinkindern das Zünden von Knallkörpern.
  • Tiere: Auch Tiere reagieren empfindlich auf Feuerwerk. Die Lichtblitze und Knaller führen zu grossem Stress – nicht nur für Haustiere, sondern auch für Wildtiere. In ihrer Panik können Tiere sich selbst oder andere verletzen. Unterlassen Sie deshalb das Abbrennen von Feuerwerk im Wald und in der Nähe von Tierbehausungen (Pferdestallungen, Kaninchenställen etc.).


Publiziert am 28. Dez. 2014


Hallenbad Oberwil
Energiestadt