Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neues aus der Jugendarbeit

Graffiti-Workshop
Am 25. Januar 2017 fand mit sechs engagierten jugendlichen Teilnehmern ein Graffiti-Workshop im Pavillon des Hüslimatt-Schulhauses statt. Das Projekt wurde vom Ausbildungspraktikant der Jugendarbeit Oberwil, Nicola Schwarz geleitet und von Gabriel Beck, einem ehrenamtlichen Workshop-Leiter begleitet.
Im Vorfeld des Workshops fand eine Vorbereitungssitzung mit allen Teilnehmenden statt. Die Sitzung diente zum einen dazu, den Beteiligten Gabriel Beck vorzustellen und zum anderen die Motivation und die Erwartungen zu klären und über einen Infobrief an die Eltern, Verbindlichkeit im Projekt zu schaffen. Die Jugendlichen konnten ihre Ideen und Wünsche einbringen und wurden über den Ablauf des Workshops informiert. Zur Vorbereitung hat jede und jeder junge Künstler eine Skizze angefertigt, um diese dann mit der Spraydose umzusetzen.
Zu Beginn des Workshops wurden die Teilnehmenden mit einem kurzen Vortrag über den Ursprung von Graffiti und andere urbane Kunstformen, wie auch über gesetzliche Aspekte und die Bedeutung von Eigentum aufgeklärt. Anschließend hat Gabriel Beck anhand eines Buchstaben verschiedene Techniken und Stilformen von Graffiti präsentiert.
Auf Leinwänden hatten die Jugendlichen dann die Möglichkeit, ihre ersten Erfahrungen mit Graffiti und Sprayen zu machen und ihre eigenen Ideen umzusetzen. Mit bunten Farben haben die Jugendlichen ihre Schriften und Figuren auf die Leinwände transportiert. Das Projekt war für die Jugendlichen und für die Workshop-Leiter eine tolle Erfahrung und die Jugendarbeit Oberwil stellt auch in Zukunft ihre Möglichkeiten gerne für solche oder ähnliche Projekte zur Verfügung.

Das perfekte Jugi-Dinner
Am 10. Februar 2017 fand im Jugendhaus Oberwil das „perfekte Jugi.Dinner“ statt. Es hat sich in Oberwil erfolgreich durchgesetzt, dass Jugendliche in die Erarbeitung des Jugi-Monatsprogramms miteinbezogen werden. Bei der Programmentwicklung Ende letztes Jahr entstand die Idee für ein perfektes Jugi-Dinner.
Sinn und Zweck dieser Veranstaltung war es, die Tür des Jugendhauses an diesem speziellen Event für Kooperationspartner der Jugendarbeit zu öffnen und in diesem Sinne auch Schlüsselpersonen aus der Verwaltung zu einem Nachtessen einzuladen. Mitglieder der Jugendkommission und weitere wichtige Personen, welche die Jugendarbeit in Oberwil unterstützen, waren ebenfalls eingeladen.
Das Menu wurde von den Jugendlichen mit Unterstützung der Jugendarbeitenden zusammengestellt, eingekauft, gekocht und angerichtet. Insgesamt genossen elf Gäste, fünf Jugendarbeitende und etwa zehn engagierte Jugendliche Vorspeise, Hauptspeise und Dessert.
Dieser gemeinschaftliche Event war eine Begegnung zwischen Jugendlichen und Erwachsenen, die einander besser kennen lernen und vieles voneinander in Erfahrung bringen konnten.
Die Jugendarbeit Oberwil bedankt sich an dieser Stelle bei den zahlreichen Gästen und bei den tatkräftig unterstützenden Jugendlichen, die für ein gemütliches Beisammensein und das perfekte Jugi-Dinner gesorgt haben.

Publiziert am 28. Feb. 2017


Hallenbad Oberwil
Energiestadt