Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neujahrsgruss des Gemeindepräsidenten

Liebe Oberwilerinnen, Liebe Oberwiler

Wer ständig nach dem Wind schaut, kommt nicht zum Säen.
Wer ständig die Wolken beobachtet, kommt nicht zum Ernten.

Altes Testament, Buch Kohelet, Kapitel 11,4

Dieser Spruch aus dem Alten Testament begleitet mich seit Jahren – als Landwirt, aber auch als Politiker. Im Dienste der Bevölkerung zu stehen bedeutet auch, einem ständigen Dilemma ausgesetzt zu sein: Vor lauter Bemühungen, allen und allem gerecht zu werden, zögert man, die Dinge anzupacken. In Oberwil soll dies so nicht sein. Deshalb macht sich der Gemeinderat aktiv für eine Vorwärtsstrategie stark. Das war in den vergangenen Jahren so, so wird es auch im kommenden Jahr sein. Manchmal weht dem Gemeinderat dabei eine steife Brise entgegen und er erhält an der Urne eine Klatsche. Doch dann spürt er auch wieder das Vertrauen der Bevölkerung, wie an der Gemeindeversammlung vom Dezember geschehen.

Der Gemeinderat will säen, auch wenn das Wetter garstig und der Boden hart ist. Dazu haben Sie uns gewählt und dazu fühlen wir uns der Bevölkerung gegenüber verpflichtet. Im Jahr 2018 werden Gemeinderat und Verwaltung die Planung für den Verwaltungsneubau vorantreiben. Wir werden zudem einen neuen Anlauf nehmen, zusammen mit der Bevölkerung die drängenden raumplanerischen Fragen anzugehen.

Ein wichtiger finanzpolitischer Entscheid wird im März fallen. Dann stimmen die Baselbieterinnen und Baselbieter über die so genannte Fairness-Initiative ab. Diese Gemeindeinitiative verlangt vom Kanton die Rückerstattung der restlichen 30 Millionen Franken, die der Kanton seit Einführung der neuen Pflegefinanzierung durch die Entlastung bei den Ergänzungsleistungen gespart hat. Für Oberwil geht es dabei um über eine Million Franken.

Liebe Oberwilerinnen und Oberwiler, wir stehen auch im kommenden Jahr vor einigen Herausforderungen. Lassen wir uns von aufziehenden Wolken nicht einschüchtern, stellen wir uns den Winden mit Tatkraft entgegen. Dann werden wir im Jahr 2018 eine verdiente Ernte einfahren können.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen von Herzen einen guten Start ins Neue Jahr, viel Tatkraft und Erfolg!

Hanspeter Ryser, Gemeindepräsident
Foto von Gemeindepräsident Hanspeter Ryser
 

Publiziert am 3. Jan. 2018


Hallenbad Oberwil
Energiestadt