Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Biotop Bielhübel


Das Biotop Bielhübel wurde in den 1990er Jahren im Rahmen eines Projektes mit dem Gymnasium Oberwil erstellt. Es befindet sich auf dem Dach des Wasserreservats, welches zum Wasserwerk Reinach gehört.

Biotop Bielhübel im August 2012


Anfänglich wurde dieses Gebiet in Fronarbeit gepflegt, aber dann, im Wandel der Zeit, fielen diese Einsätze weg. Die kleinen Tümpel verlandeten weitestgehend und die Wiesenflächen verbuschten stark, besonders mit standortfremden Akazien und Brombeeren. nach der Jahrtausendwende wurden die Pflegemassnahmen durch die Mitarbeiter des Werkhofs erledigt. Aufgrund eingeschränkter Kapazität mussten sie jedoch ihre Einsätze auf das Wesentlichste beschränken. Dieses Biotop birgt aber ein wertvolles Potenzial für diverse Amphibienarten, darunter Kreuzkröten, und verschiedene Libellenarten.

Daher hat der Gemeinderat entschieden, das Gebiet durch das externe Unternehmen Solidago Naturschutz GmbH professionell aufwerten und betreuen zu lassen. Anfang des Jahres 2012 wurde mit den Aufwertungsmassnahmen begonnen. Hierzu mussten die stark verlandeten Tümpel mit einem Bagger ausgeräumt und die vielen standortfremden Akazien entfernt werden. Das Gebiet wurde damals vor 20 Jahren mit Erd- und auch mit viel Steinmaterial aufgefüllt. Diese Steine kamen durch die Baggerarbeiten zum Vorschein und sind auf Grund der Umgestaltung und der zukünftigen Pflege des Biotops störend. Aus diesem Grund wurden sie zu drei Steinhaufen aufgeschichtet, welche als Sonnenplätze für Eidechsen dienen sollen.

Bei einer Artenbestimmung im Sommer 2012 konnten bereits Kaulquappen von Laubfröschen und Kreuzkröten festgestellt werden. Ausserdem wurden Bergmolche und deren Jungtiere beobachtet. Bei einer späteren Begehung wurden sogar zwei kleine Laubfröschchen auf einem Blatt gesichtet. Diverse Libellenarten, wie die Azurjungfer, der östliche Blaupfeil oder die erst seit einigen Jahren bei uns verbreitete Feuerlibelle aus ursprünglich mediterranen Bereichen, haben sich ebenfalls im Biotop Bielhübel niedergelassen.

Weitere Bilder zum Biotop finden Sie hier.
 
 


Hallenbad Oberwil
Energiestadt