Kopfzeile

Inhalt

Biogene Abfälle (Gartenabfälle, Küchenabfälle)

Haus-zu-Haus-Sammlung: Grün- (Gartenabfälle) und Küchenabfälle (Rüstabfälle, Speisereste wie Fleisch, Teigwaren, Saucenreste, Käse, etc.) werden vor dem Haus abgeholt. Zwingend ist die Nutzung eines genormten Rollcontainers (DIN EN 840) in den Volumen 80, 140, 240 oder 770 Liter (erhältlich bei einem Entsorgungsunternehmen). Erlaubt sind ausserdem Astbündel. Diese müssen mit verrottbaren Schnüren (zum Beispiel Hanf- oder Kokosschnüre) gebunden werden und dürfen einen Durchmesser von 0,5 Metern sowie eine Länge von 1,2 Metern nicht überschreiten. Nicht mitgenommen werden Plastiksäcke, Bigbags oder ähnliche Behältnisse.

Sammlung von verholztem Material: Voranmeldung unter Tel. 061 411 11 38 (Anrufbe­antworter) oder E-Mail m_feer@bluewin.ch bis spätestens Donnerstag 20.00 Uhr vor dem Sammeltermin. Das bereitge­stellte Material darf einen Durchmesser von 1 bis 20 Zentimetern und eine maximale Länge von 2 Metern haben und vom Volumen her 3 Kubikmeter nicht überschreiten. Es darf keinen Kunststoff, keine Steine, Schnüre, Drähte, keinen belaubten Heckenschnitt, kein Schilf, Gras, Laub etc. enthalten und muss lose (nicht gebündelt, geschnürt etc.) als geordneter Asthaufen von der Strasse her sichtbar sowie gut zugänglich bereitgestellt werden.

Häckseldienst: Voranmeldung unter Tel. 061 411 11 38 (Anrufbe­antworter) oder E-Mail m_feer@bluewin.ch bis spätestens Donnerstag 20.00 Uhr vor dem Sammeltermin. Das bereitge­stellte Material darf einen Durchmesser von 1 bis 10 Zentimetern nicht überschreiten. Es darf keinen Kunststoff, keine Steine, Schnüre, Drähte, keinen belaubten Heckenschnitt, kein Schilf, Gras, Laub etc. enthalten und muss lose (nicht gebündelt, geschnürt etc.) als geordneter Asthaufen von der Strasse her sichtbar sowie gut zugänglich bereitgestellt werden. Zudem muss ein Platz für das gehäckselte Material freigelassen werden. Die Äste sind gleichgerichtet bereitzulegen. Sollte das Material auf Allmend bereitgestellt werden, ist der entsprechende Platz nach dem Häckseln zu säubern. Bitte beachten Sie Folgendes: Mit dem Häckseldienst soll über die Bereitstellung von Häckselmaterial die Kompostierung im eigenen Garten unterstützt werden. Personen, die nicht im eigenen Garten kompostieren beziehungsweise kein entsprechendes Material benötigen, werden daher gebeten, weiterhin die Sammlung für verholztes Material zu nutzen. So kann sichergestellt werden, dass das verholzte Material der sinnvollen Verwertung in einem Holzheizkraftwerk zwecks Energiegewinnung zugeführt wird und nicht in der Biopower Nordwestschweiz AG landet, wo es bestmöglich aussortiert wird, da es nicht für die Vergärung geeignet ist.

Wichtig

Bitte beachten Sie, dass nur Suva-konforme Container geleert werden können.


Weitere Infos finden Sie im Flyer Bioabfälle.

Gebühren

Finden Sie unter der Rubrik Gebühren

Nächste Sammeltermine

Was? Wann? Wo?